Startseite
Club
Mitglieder
Jahresprogramm
Fotoalbum
Archiv
Clubbekleidung
Links
Gästebuch
Jeep Club Fricktal

 

VCS

 

 

 

 

 

Webmaster

Daniel Gubler

07.10.2013

Reisebericht Skiweekend in Arosa
vom 28./29. Januar 2006

Pünktlich um sechs Uhr früh morgens, besammelten wir uns wie üblich, in der Langenfeld Garage  in Oeschgen. Nach einer kurzen Kaffeestärkung ging’s dann auch schon los und wir nahmen unser erstes Ziel unter die Räder.

Kurz nach Sieben Uhr trafen wir in Winterthur beim Gubler Dani zum Frühstück ein. Wie schon mal erlebt, überhäufte dieser uns mit Köstlichkeiten, bis zum abwinken. Selbstverständlich auch ein grosses Dankeschön an Danis Frau, die sicher auch viel dazu beigetragen hatte.

Gestärkt für den Tag beschlossen wir den letzten Teil der Reise anzutreten. Wir fuhren im direkten Galopp nach Arosa, obwohl wir unterwegs nicht recht wussten, ob wir jetzt doch nicht lieber nach Unterwasser wollten (liegt ja am Weg). Zum Glück hatte Beat noch Selbstgebrannten mit dabei, so vielen uns die vielen Kurven nach Arosa etwas leichter.

In Arosa angekommen nahmen wir unsere Zimmer im Hotel Orelli sofort unter die Nägel um danach so rasch wie möglich Ski zu fahren. Auf dem Weg zum Skilift mussten wir dann aber zuerst unseren nie ruhenden Durst etwas lindern.

Unsere beiden unermüdlichen Fassdugen-Rowdies Sepp und Charly (siehe auch unser Photoalbum), bahnten sich für uns durch die Skipisten, bis wir am späteren Nachmittag unser traditionelles Fondue auf der Piste einnahmen. Lieber Charly, lieber Sepp, dafür danken wir Euch recht herzlich!!!

Leider hatten ein paar Mitglieder schon vorher ziemlich muggipfupf zu sich genommen und so kamen sie nur noch zum ausschaben des leeren Fonduegeschirrs. Nach dem guten Pistenschmaus ging’s runter ins Dorf, wo wir noch beim „Brüggli“ kurz vorbei schauten.

Von da an weiss ich leider nichts mehr, Muggipfupf und Röteli lässt grüssen!!!!

Am Sonntag war dann alles um so schöner und wir fuhren bis um ca. 16°° Uhr Ski wie die verrückten. Das Skibillet hatten wir im Schnuutz rausgeholt.

Auf der Heimfahrt wurde im Bus dann noch wie verrückt gesungen und gejodelt und so waren wir im nu um acht Uhr wieder alle glücklich zu Hause angekommen.

Ich wünsche allen eine gute Zeit und bis zum Sommerausflug!

Euer Oberschwarti
Toni

Fotos zum Bericht