Startseite
Club
Mitglieder
Jahresprogramm
Fotoalbum
Archiv
Clubbekleidung
Links
Gästebuch
Jeep Club Fricktal

 

VCS

 

 

 

 

 

Webmaster

Daniel Gubler

07.10.2013

Jahresrückblick 2006

Am 6 Januar durften wir beim Sepp in seinem wunderschönen Waldhaus unsere Generalversammlung  mit anschliessendem „Dreikönigs-Hock“ abhalten. Nach der GV verwöhnte uns unser Gastgeber mit Speck und allem was das Schwartiherz begehrte. Nochmals herzlichen Dank. Wie ich hörte, waren die Rauchwürschtli zur späten Stunde auch nicht schlecht.

Das Skiweekend führte uns letztes Jahr am 28. + 29. Januar nach Arosa. Beat hat uns schon während der Busfahrt mit seinem guten Schnaps verwöhnt und bevor wir die Piste unter die Bretter nahmen stillten wir unser Durst dann auch noch in einem gemütlichen Beizli neben dem Skilift. Danach ging’s aber wirklich auf den Parcours wo wir nach einer anstrengenden Skifahrt unser mittlerweile traditionsreiches Fondue auf der Piste einnehmen durften (Rolli, Resl und ich haben’s aber irgendwie etwas verpasst).

Besten Dank nochmals für die Finnenkerze vom Sepp und das Werkzeug fürs Fondue und der Weisswein vom Charly.

Als dann am späteren Nachmittag der Schnaps und der Wein im Glas bald einfror probierten wir die rasante Abfahrt in den Griff zu bekommen. Im Dorf angekommen gingen wir noch ins Rest. Brügli, wo ich leider zuviel Röteli erwischt hatte und deshalb ab dann vom Samstag absolut nichts mehr weiss. Am Sonntag ging’s dann auf der Skipiste nochmals recht gemütlich zu und her und gegen vier Uhr machten wir uns auf den Heimweg. An dieser stelle nochmals ein Dankeschön dem Organisator, Felix!

Am 9. September durften wir unsere beliebte Sommerreise unter die Beine nehmen. Dani Gubler organisierte eine sehr interessante Reise zu einer Wühlmaus, die in seinem Hausberg ein richtiges Tunnellabyrinth in den letzten vierzig Jahren geschaufelt hat. Äusserst interessant war auch seine motorisierte Schubkarre. Dieser Dopolino hatte es wirklich in sich. Die Ladebrücke war sogar kippbar! Nach dieser amüsanten Bergbesichtigung gab’s danach auch noch ein währschaftes Znüni mit Schwartemagen und Zwiebeln und roten Affenpfiffli und Bier und und und. Nach der Wühlmaus ging’s nach Biel aufs Schiff bis nach Solothurn, wo wir noch etwas die Kehlen netzten, bevor wir via Aarau nach Oberfrick ins Rössli gelangten. Alles in allem, ein sehr gelungener, gut organisierter Ausflug. Dani, das war super, danke.

Am dritten Dezember ging’s dann noch nach Sulz zum Senn Roger, wo wir beim Speck essen gemütlich über das Vergangene Jahr und auch sonstiges reden konnten.

Ich glaube, unser Club hatte wieder mal ein richtig geselliges 2006. In diesem Sinne hoffe ich auch dieses Jahr viele gemütliche Stunden mit Euch zu verbringen und freue mich jetzt schon aufs Skiweekend übernächste Woche.

Schwartigruss

Ober